Diese Seite verwendet Cookies. Für einen weiteren Aufenthalt auf dieser Seite, akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies.

AkzeptierenDatenschutzerklärung

Der Aktuelle Mondstandtropisch & siderisch

Aktuelle Mondstände unterschiedlich berechnet

22.07.2024 um 9:38 Uhr Datum aktualisieren

Mondstand nach tropischer Berechnung

Mond in Wassermann - 12°33' 48" tropisch

Der Mond w im Wassermann 9

Der Mond steht hier in einem Luftzeichen.

Eine Mondstellung die in ihrer Gefühlswelt nicht sehr konstant ist. Man möchte keine oder nur wenig Verantwortung übernehmen.

Jetzt eine neue und verantwortungsvolle Tätigkeit anzupeilen bedeutet genau zu planen und sich auch daran zu halten. Sonst könnte es chaotisch enden.

Zur Auswertung des Mondstandes, wird der aktuelle Mondstand zur Mondstellung im Geburtshoroskop in Relation gestellt und ausgewertet, sofern die möglich ist.

Dies erfolgt über die Aspekte der Planeten untereinander und über das Haus in dem sich der Mond befindet und die anderen Häuser.

Mondstand nach siderischer Berechnung

Mond in Steinbock - 18°45' 48" siderisch

Der Mond w im Steinbock P

Der Mond steht hier in einem Erdzeichen.

Diese Mondstellung ist äußerst konservativ. Man hält an dem fest was man hat, egal, wie gut oder schlecht es ist. Kein Wunder, dass die Gefühle hinten angestellt werden.

In der Arbeitswelt wird man vielleicht mehr arbeiten wie andere und entsprechend belastbarer sein.

Zur Auswertung des Mondstandes, wird der aktuelle Mondstand zur Mondstellung im Geburtshoroskop in Relation gestellt und ausgewertet, sofern die möglich ist.

Dies erfolgt über die Aspekte der Planeten untereinander und über das Haus in dem sich der Mond befindet und die anderen Häuser.

Die westliche oder tropische Astrologie

Die bei uns im Abendland verbreitete Astrologie nennt man auch tropische Astrologie. Sie benutzt einen imaginären Tierkreis, der die Erde kreisförmig umgibt. Der Tierkreis richtet sich nach den Sonnenwenden. So beginnt die Frühlings Tag- und Nachtgleiche am 21./22. März jedes Jahres. Die Sonne steht hier im Zenit über dem Äquator. Hier beginnt das Sternzeichen Widder.

Sämtliche unnötigen Erklärungen der Astrologie von säen und ernten in Verbindung der Jahreszeiten und die dazugehörige Erklärung der Tierkreiszeichen verliert rasch ihre Bedeutung, wenn man in einem anderen Land wie Brasilien oder Australien lebt. Es ist deshalb sinnvoll solche Aussagen zu meiden und sie gar nicht erst zu erlernen. Astrologie ist nicht von Längen- und Breitengrad abhängig und die Erklärungen dazu sollten es auch nicht sein.

Darin bewegen sich die von der Astrologie verwendeten Planeten mit ihren Umlaufbahnen. Der gedachte Kreis wird in 12 gleich große Abschnitte eingeteilt, die Sternzeichen, mit jeweils 30° Breite. Vor tausenden Jahren, als die westliche Astrologie ihre Ursprünge nahm, deckten sich die Sternzeichen mit den entsprechenden Fixsternkonstellationen.

Die siderische Astrologie

Der Unterschied besteht lediglich in den Berechnungen der Planeten. Die Präzession ist die Verschiebung der Erdachse durch die Massenanziehung von Sonne und Mond. Hier werden die Sternzeichen von den entsprechenden Fixsternkonstellationen abhängig gemacht und entsprechend verschiebt sich die Berechnung.

Die Präzession verschiebt sich pro Jahr um ca. 4 Bogenminuten, was in ca. 72 Jahren 1° ausmacht. Zwischenzeitlich unterscheiden sich beide Tierkreise der tropischen und siderischen Berechnung um über 23°, was fast einem ganzen Tierkreiszeichen von 30° entspricht.

Praktisch bedeutet dies, dass alle Planeten um 23° zurückgerechnet werden. So werden viele überrascht sein, dass ihre Sonne plötzlich nicht mehr im Widder steht, sondern in den Fischen.

Die 12 Sternzeichen

Welcher Tierkreis ist der Richtige?

Das ist Erfahrungssache. Ich arbeite seit Jahren mit dem siderischen Tierkreis und der Häuserberechnung nach Vehlow und dem äqualen Häusersystem, welches gleich große Häuser verwendet. Ganz einfach deshalb, weil es nichts anderes gibt. Für mich wäre es richtiger den Aszendenten zu bestimmen und die nachfolgenden Häuser werden von den nachfolgenden Tierkreiszeichen bestimmt.

Ich habe schon früh damit experimentiert, weil ich mich nicht festlegen, sondern offen sein wollte. Jeder muss hier seine eigenen Erfahrungen sammeln. Letztendlich zählt das Ergebnis und keine psychologisch manipulierten Texte.

>